Willkommen auf

Blindfuchs.de

Blindfuchs.de Logo in Brailleschrift

Meine Seite rund um alles was dabei hilft sich blind im normalen Leben zurecht zu finden.

- Stephan

 

 

Mit dem Winter in vollem Gange und dem Tag des Blindenführhunds am heutigen 29. Januar rücken die Herausforderungen und Freuden dieser Jahreszeit in den Fokus. Trotz der Kälte, frostigen Temperaturen und an einigen Tagen sogar Schnee, offenbart sich eine tiefgreifende Verbundenheit zwischen Alma und mir. Uns erfreuen nicht nur die täglichen Spaziergänge, sondern auch die gemeinsamen Herausforderungen, denen wir begegnen. Eine dieser Herausforderungen ist, dass Alma täglich gepflegt werden muss. Natürlich war mir dieser Umstand schon bekannt. Als ich damals mit Denny nach München zog durfte ich täglich mit meinem Staubsauger durch die Wohnung springen, um die Unmengen an Haaren und anderen Schmutz zu beseitigen.

Doch dass ein Hund das ganze Jahr seine Haare verliert hat seine Gründe. Im Frühjahr sorgt der Fellwechsel dafür, dass Hunde im Sommer nicht so viel schwitzen. Im Herbst tauschen sie das Sommer- gegen das Winterfell. Natürlich gibt es ein paar Tipps, damit der Fellwechsel reibungslos verläuft und der eigene Hund nicht überall seine Spuren hinterläßt. Wie ich hier vorgehen muss und worauf ich besonders achten muss, hatten mir Denny und Almas Trainer im Rahmen der Einarbeit gezeigt. Auch hatte der Arbeitskreis für Führhundangelegenheiten des BBSB im vergangenen September in zusammenarbeit mit arolina Lidke einen Televortrag mit dem Thema "Pflege des Führhunds" angeboten.

Almas Fellpflege

Das Bürsten und auch regelmäßige Untersuchungen von Pfoten, Schnauze, Augen und Ohren sind für einen Blindenführhund sehr wichtig. Gebürstet werden mag Alma sehr und vor allem nach dem Baden oder einem Regenschauer verliert sie viele Haare. Die Fellpflege ist bei Labradoren kein größeres Thema, dennoch hatte ich bereits bei Denny ein bisschen herum experimentiert, bis ich das richtige Kämmwerkzeug gefunden hatte. Dieses sollte sowohl lockeres Unterfell problemlos heraus bürsten, wie auch lockeres Deckhaar entfernen.

Bürsten ist nicht alles

Da eine Blindenführhündin, genau wie jeder Hund, auch ihre Freizeit benötigt, springt sie auch einmal in schlammige Pfützen oder saut sich anderweitig ein. In diesen Fällen muss sie dann bei mir unter die Dusche. Hierbei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass nur langsam fließendes, lauwarmes Wasser verwendet wird. Weiterhin sollte auf jeden Fall von den Pfoten nach oben der Hund nass gemacht werden. Hunde haben eine sehr feine Nase, doch in den Shampoos, die wir Menschen verwenden, sind immer Duftstoffe enthalten. Deshalb dürfen diese verständlicherweise nicht für Hunde verwendet werden! Spezielle Hundeshampoos, kosten nicht viel und sollten in keinem Hundehaushalt fehlen!

Wer von euch bereits einmal einen Hund geduscht hat, weiß, was passiert, nachdem man mit dem Duschen fertig ist. Ja genau, dann kommt das Schütteln und plötzlich ist das komplette frisch geputzte Bad nass. Mit einem Handtuch habe ich es nicht hinbekommen, dem Schütteln entgegenzuwirken. Nach einigen Experimenten habe ich es schlussendlich mit einem Hundebademantel geschafft. Beim ersten Mal war das Anziehen etwas schwierig, weil Alma ja eigentlich, abgesehen vom Halsband, Kenndecke und Führgeschir nicht gewohnt ist, Kleidung zu tragen. Als sie aber gemerkt hat, wie angenehm weich und warm es darin ist, hat sie den Hundebademantel geliebt. So bleibt Sie mittlerweile sogar, wenn wir im Regen oder im Schnee nach Hause gekommen sind, ohne Aufforderung mitten im Flur stehen, bis ich ihr den Bademantel angezogen habe. Der positive Nebeneffekt ist, dass ich so problemlos Almas Pfoten und Krallen abtrocknen und Salz bzw. Steine entfernen kann, bevor sie diese in der ganzen Wohnung verteilt.

Almas Gesichtspflege

Die Augenpartien, Ohren, Schnauze und Pfoten werden bei mir mindestens einmal pro Woche mit einem Feuchttuch gereinigt und gründlich untersucht. Weiterhin putze ich regelmäßig Almas Zähne. Hierfür gibt es neben einer speziellen Hundezahnpasta, in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, auch Hundezahnbürsten. Als Zahnbürste gibt es Modelle die optisch mit nomalen Zahnbürsten vergleichbar sind oder sogenannte Finger-Zahnbürsten. Da ich mit ersterer Version kein Gefühl für Almas Gebiss herstellen konnte setze ich auf zweitere. Diese kann ich ganz einfach über den Finger ziehen und so problemlos die Zähne und das Zahnfleisch reinigen. Da Alma den Geschmack der Zahnpasta sehr mag und so ständig mit ihrer Zunge versucht so viel davon wie möglich zu erwischen wird die Innenseite ihres Gebisses ganz von selbst gereinigt. So freut sie sich immer wenn es ans Zähneputzen geht.

Almas Komfortzone

Richtig, auch eine Blindenführhündin braucht ihre Komfortzone. Besonders nach einem anstrengenden Tag braucht Alma einen Rückzugsort, an dem sie geschützt liegen kann und sich von der schweren Führarbeit ausruht. Alma hatte von Anfang an zwei solche Orte. Da ist ihr Hundebett im Büro, was sie tagsüber zum Schlafen, Kuscheln und Chillen nutzt. Außerdem hat sie, wie auf den Bildern zu sehen, ein Schlafsofa, in dem sie seit Tag 1 schläft oder sich zwischendurch von den Strapazen eines langen Arbeitstags ausruhen kann. Das Hundesofa hat viele weitere Vorteile: Zum einen ist es dank seiner Memory Foam-Matratze sehr gelenkschonend, außerdem hat Alma einen Platz in meiner Wohnung, an dem sie sich sicher fühlt und an dem sie immer ihre Ruhe haben darf.

Eine kleine Besonderheit, auf die wir nach langem Suchen sehr stolz sind, ist die auf den Bildern sichtbare Reihe an Polsterelementen an der Wand hinter dem Hundesofa. Diese sind recht günstig im Baumarkt zu erhalten und haben gleich zwei positive Eigenschaften. Alma kann sich an diese bequem anlehnen und macht dies auch äußerst gern. Darüber hinaus werden die Wände nicht mehr schmutzig und generell sieht die Hundesofa-Ecke durch die Elemente deutlich idyllischer aus.

Wenn nicht gerade Winter ist, liegt Alma auch sehr gerne auf dem Balkon. Eine besondere Vorliebe hat sie für alle Plätze, an denen sie sich auf meine Füße legen kann oder die gerade einige Sonnenstrahlen abbekommen.

Fazit

Almas Pflege ist ein zentraler Aspekt unseres Alltags. Tägliche wie auch über den Verlauf eines Jahres wechselnde Aufgaben sind dabei nicht ohne, aber für den liebevollen Hundehalter eine gern in Kauf genommene Kleinigkeit. Dabei ist auch die Erprobung und Wahl geeigneter Pflegeprodukte ein wichtiges Thema. Vergessen sollte man dabei nicht den gerechten körperlichen und mentalen Ausgleich. Dies trifft natürlich insbesondere für den Blindenführhund zu, aber auch nicht mehr als für jeden anderen Hund.

Kommentare  

Ich liebe Almas Körbchenecke, die sieht ja toll aus! Ja, bei großen Hunden muss beim Körbchen darauf geachtet werden, dass es weich genug ist, um die Hüfte zu schonen. Ich hatte für meinen Golden Retriever eine aufblasbare Matratze, deren Hülle toll weich war. Die war auch waschbar und er hat die Matratze geliebt. Diese Umrandung an der Wand hätten wir gut gebrauchen können - die musste ich später neu tapezieren. So ist das halt mit den felligen Lieblingen! Ich freue mich, dass Du so einen Spaß an Deinen vierbeinigen Helfern hast! Liebe Grüße, Bea von Sweet&Healthy.
Vielen Dank Bea! Es freut mich, dass dir Almas Körbchenecke gefällt. Deine Idee eine aufblasbare Matratze für deinen Golden Retriever zu nutzen klingt super praktisch und bequem. Ja, dank dieser Polsterelemente habe ich das Problem mit schmutzigen Wänden beseitigt, doch renovierungsbedürftige Wände sind ein kleiner Preis für die Liebe die uns unsere Hunde zurückgeben. LG Stephan
Fellpflege - Davon kann ich ein Lied singen! Mit meiner Dobermann-Hündin hatte ich keinerlei Probleme, sie liebte das Duschen, war aber total pflegeleicht! Extrem kurzes Fell, dass allerdings in den Möbeln stecken blieb und nicht mal der Staubsauger zum Fassen kriegte, da dachte ich beim zweiten Hund: Hey, sei schlau, nimm einen Hund mit langem Fell. Dann kam mein Golden Retriever, der das ganze Jahr viele viele Haare verlor! Seine Fellpflege hat mich echt viele Nerven gekostet! Nun haben wir Jacky, die wirklich extrem nur in der Fellwechselzeit haart. Außerdem ist sie ja nur eine kleine Fußhupe, weshalb sie einfach zu duschen ist - sie schüttelt sich auch kaum. Ihr Fell ist dem eines Schäferhundes ähnlich. Da ist wohl im Stammbaum sicher auch einer zu finden, aber ein Hund aus Rumänien hat keinen Stammbaum. Liebe fellige Grüße, Bea.
Danke für deine Erfahrungen Bea. Ja, wie ich bereits geschrieben hatte ist die Fellpflege nicht so einfach und die Wahl des richtigen Kämmwerkzeugs ist sehr individuell. Auch das Duschen ist natürlich nicht bei jedem Hund so einfach möglich. Es ist schön zu hören dass du die Pflege trotz aller Herausforderungen gemeistert hast. Liebe Grüße auch an Jacky Stephan
Hallo Stephan, ich fand schon die Überschrift witzig und es dann sehr interessant über eure Pflegeroutine zu lesen. Klingt, als ob ihr euch wirklich zu einem richtig guten Team entwickelt habt, was mich sehr freut. Liebe Grüße, Katja
Hallo Katja, vielen Dank für dein positives Feedback. Es freut mich dass dir die Überschrift gefallen hat und dich sicher zum lesen des Beitrags motiviert hat. Ja, wir sind wirklich zu einem starken Team geworden. Hier hat sicher auch die tägliche Pflege einen großen Teil zu beigetragen. Liebe Grüße Stephan
Hallo Stephan, Alma braucht ja ganz schön viel Pflege. Aber für das, was sie dir zurück gibt, ist das bestimmt ein sehr kleiner Preis. Viele Grüße Lara
Hallo Lara, Danke für deine Worte. Ja, die Pflege von Alma erfordert Zeit, aber ihre Liebe und Freude machen es absolut lohnenswert! LG Stephan
Hach ja die vielen Haare! Ich habe ja ein weißes, flauschiges Hündchen und habe ihre Haare gefühlt überall dran! Manchmal ist es mir schon fast peinlich, wenn ich auf Arbeit mal ein oder mehrere vom Pullover fummeln muss! Aber dann denk ich mir wieder, so ist es nunmal! Das lässt sich nicht vermeiden und lieber so als ohne Hund! Almas Bett mit Memory Foam finde ich toll! Die Entspannung darauf hat sie sich nach all den anstrengenden Wintertagen wirklich verdient!!! Liebe Grüße Jana und Elfie
Hallo Jana, ich kann dich total verstehen! Die Haare gehören jedoch einfach dazu und ich bin mir sicher das Elfie genau wie Alma dir so viel Freude und zuneigung gibt dass diese es 1000 mal wert sind! Ja das Hundesofa mit den Polsterelementen ist wirklich ein Highlight für Alma. Liebe Grüße an dich und Elfie
Also ich finde es wirklich bewundernswert, wie du deinen Alltag meisterst. Die Pflege eines Hundes ist ja für sehende Menschen schon oft eine Herausforderung. Aber die sehen ja wenigstens den Dreck, den der Hund am Körper hat oder mit in die Wohnung bringt. Aber so ein inniges Vertrauensverhältnis wie du es beschreibst, erleichtert euch sicherlich die Pflege von Alma, oder? Ihr müsst euch ja im wahrsten Sinne des Wortes blind aufeinander verlassen können. Aber dass jemand seinem Hund die Zähne putzt, das habe ich bisher ja noch nie gehört. So kannm an immer wieder etwas neues lernen!
Hi Tanja, vielen Dank für deine Worte. Ja, das Vertrauensverhältnis zwischen Alma und mir ist essenziell, und erleichtert die Pflege ungemein. Das Zähneputzen ist nichts was jeder Hund so einfach mitmacht, doch wenn der Hund sich einmal daran gewöhnt hat und man eine Zahnpasta mit dem richtigen Geschmack gefunden hat keine große Sache mehr. LG Stephan
Was für ein toller Artikel über Deine treue Begleiterin. Ich hab das Herzblut in jeder Zeile gespürt, und außerdem hab ich noch eine ganze Menge über Hundepflege gelernt. Ich hätte auch supergerne einen Hund. Aber leider geht das beim besten Willen nicht. Ich bin viel zu viel unterwegs, und das wäre Quälerei. Trotzdem interessiert mich das Thema, weil Hunde meine Lieblingstiere sind. LG Renate von Trippics
Vielen Dank Renate! Es freut mich dass dir der Artikel gefallen hat und du viel neues über Hundepflege mitnehmen konntest. Es ist verständlich dass du aufgrund deiner Reisetätigkeiten keinen Hund haben kannst. Ich finde es gut dass du dies selbst erkannt hast und nicht erst nachdem einer bereits in deiner Wohnung war. Liebe Grüße Stephan
Hallo lieber Stephan, ich habe noch nie so einen schönen Bericht über einen Blindenführhund gelesen. Ich spüre, wie viel Herzblut zwischen euch ist. Und das du die Unterstützung sehr anerkennst, die dir Alma bietet. Ihr seid wohl ein gutes Team? Ich bin ja neu auf deinem Blog und freue mich weitere Ausführungen von dir zu lesen. Ich selbst habe einen kleinen Hund, eine Mischung aus Prager Rattler und Chihuahua. Und man merkt auch, das Hunde einfach auch Kopfarbeit brauchen und das es ihnen auch Spaß macht. Ich fordere meine kleine Maus immer mit geistiger Arbeit und erfreue mich daran, wenn ich sehe, wie sie einfach nur gefallen will und alles richtig machen möchte. Danke für deine Ausführungen zu Almas Pflege und Gemütlichkeit. Liebe Grüße auch an deinen Vierbeiner Karin
Hallo Karin, vielen Dank für deine Worte. Es freut mich sehr dass dir der Bericht gefallen hat. Hunde, egal welcher Größe, profitieren in der Tat von geistiger Arbeit, und es ist wunderbar zu lesen, wie du deiner kleinen Maus fördern und erfruen kannst. Ja, Alma und ich sind ein starkes Team und ich teile hier immer gerne gemeinsam erlebte Geschichten. LG Stephan
Lieber Stephan, ich finde es sehr interessant von eurer Pflegeroutine zu lesen. Vieles kommt mir natürlich bekannt vor, unser Senior wird im Februar 15 Jahre alt und wird auch entsprechend gepflegt. Nur das Duschen machen wir sehr selten. Liegt aber auch daran, dass unser Hund zum Glück keine Wasser- und Matschpfützen mag. Außer als wir letztes Jahr im Watt waren, das hat dann sogar ihm Freude gemacht. Liebe Grüße Mo
Hallo Mo, vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich das dein Senior diese Pflegeroutine ebenfalls genießen darf. Jeder Hund hat natürlich seine eigenen Vorlieben und wenn duschen nicht notwendig ist ist das super! Das Wattabenteuer klingt nach viel Spaß und dass es ihm gut gefallen hat. Liebe Grüße zurück Stephan

Kommentar schreiben


Folgen und Teilen

Ich bemühe mich circa einen neuen Beitrag pro Monat zu veröffentlichen. Um keinen Artikel zu verpassen, kannst du mir auf verschiedenen Kanälen folgen.

Du findest mich sowohl auf Facebook, wie auch bei Twitter.

Alternativ bleibst du bei dem beliebten RSS-Reader Feedly oder in jeder anderen RSS App durch Hinzufügen dieses Links auf dem Laufenden.

Ganz klassich kannst du dich natürlich auch über neue Beiträge per Email informieren lassen:

Letzte Kommentare

Danke, Stephan, diese Liste ist Gold wert! Wirklich! Okay, wenn man nach Namibia fliegt, wie ich,...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Bea

Hallo Gaby, es freut mich sehr dass dir die Packliste geholfen hat. Und danke für die...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Stephan

Hi Diana, es freut mich zu hören, dass dir die Packliste geholfen hat. Das Planen und Packen vor...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Stephan

Hallo Katja, vielen Dank für dein Feedback. Es klingt nach einer interessanten Herausforderung,...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Stephan

Hallo Mo, dass du bereits mehrere Tage im vorraus mit dem Packen beginnst klingt nach einer super...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Stephan

Hi Jana, mir ging es genau wie dir und hatte immer endweder etwas vergessen oder viel zu viel...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Stephan

Ich schreibe mir bei längeren Reisen auch immer eine Liste, um ja nichts zu Hause zu vergessen,...

vor 1 Woche
Geschrieben von: Jana