Bereits seit 4 Jahren nutze ich die Möglichkeit mein iPhone kabellos aufzuladen und möchte es auch nicht mehr missen. Vier Jahre - solange gibt es diese Funktion für iPhone-Nutzer doch noch gar nicht!?

Apple hat erst mit dem iPhone 8 und iPhone X und somit erst seit knapp 3 Jahren die Möglichkeit des Aufladens via Qi in seinen Geräten verbaut. Das ist völlig richtig, doch die aufmerksamen Leser von euch werden sich sicher erinnern, dass ich vor den besagten vier Jahren den Artikel "Ich lasse mein iPhone von der Leine" veröffentlicht habe. In diesem hatte ich beschrieben, wie ich mein damaliges iPhone 6s nachgerüstet hatte.

Das seit jeher verwendete Ladepad für den Schreibtisch hat vor wenigen Tagen den Dienst eingestellt. Da ich mich längst voll und ganz an diese Art des Aufladens gewöhnt habe sah ich mich gezwungen mich nach einem würdigen Nachfolger umzusehen.

Auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger

Als Nachteil eines flachen Ladepads auf dem Schreibtisch hatte ich festgestellt, dass es viel Platz einnimmt und ich mein iPhone daher öfters ausversehen unbemerkt vom Pad geschoben habe. Selbstverständlich wollte ich mit meinem neuem Ladepad dieses Problem beseitigen. Bei meiner Suche bin ich über den Ladeständer von Anker gestolpert. Der PowerWave ist ein Ladeständer für iPhones und andere Geräte, welche über die Qi Ladetechnik versorgt werden können.

Der Ständer nimmt das iPhone stehend auf, wodurch dieser deutlich weniger Platz auf dem Schreibtisch einnimmt als ein flaches Ladepad. Auch hat er einen weiteren riesigen Vorteil zu meinem zuvor verwendeten Ladepad, denn dieses konnte meine Smartphones nur mit einer Ladeleistung von maximal 5W laden. Anker hat den PowerWave mit einem entsprechenden Netzteil und Lüfter versehen, sodass die Geräte schonend mit bis zu 10W geladen werden können. Aktuelle Samsung Smartphones können die maximale Ladeleistung aufnehmen, mein iPhone 8 nur 7,5W, was aber die Ladegeschwindigkeit bereits deutlich erhöht.

Lieferung und erste Eindrücke

Der PowerWave kam direkt einen Tag nach der Bestellung in einer optisch ansprechenden Verpackung per Post. Sowohl der Ladeständer, das zugehörige Quick Charge 3.0 Netzteil und ein microUSB-Kabel fanden in dem Karton ihren klar definierten Platz. Nach dem Auspacken stellte ich gleich fest, dass das Gerät einen hochwertig verarbeiteten Eindruck macht. Anders als mein zuvor verwendetes Ladepad ist der Ständer nicht aus einfachem billigen Kunststoff, sondern ist an der Smartphone Auflage mit einer matten Gummierung versehen. So hatte ich gleich Hoffnung, dass das Wegrutschen des Smartphones verhindert wird und es dessen Oberfläche schont.

Ein weiterer Punkt, der für mich unerheblich ist den ich jedoch nicht verschweigen möchte ist, dass eine LED anzeigt wenn ein Gerät geladen wird. Diese ist praktischerweise so angebracht, dass man sie sehen kann, egal ob ich mein Smartphone im Hochformat oder im Querformat auflege. Das Aufladen erledigt das Gerät auch sehr zuverlässig. So wurde meine Hoffnung zur höheren Ladegeschwindigkeit nicht enttäuscht und das Gerät stand bisher immer stabil an seinem Platz.

Fazit

Mittlerweile erachte ich das aufrechte Stehen des Smartphones beim Laden am Schreibtisch als günstigere Position und das schnellere Aufladen konnte bereits für sich punkten. Zusammenfassend kann ich sagen, dass das steckerlose Laden durch eine aufstellende Halterung für Handynutzer am Arbeitsschreibtisch eine sehr praktische Ergänzung ist, welche ich jedem nur empfehlen kann.

Kommentar schreiben
Schreibe uns deine Meinung. Für Anregungen oder Kritik bin ich gleichermaßen offen. Durch die Eingabe deines Kommentars bestätigst du die Datenschutzerklärung.


Schriftgröße


Ich mit Blindenstock auf Shoppingtour

Unterstütze mich

Ein Leckerli für Denny,
ein Kaffee für Stephan,
ein Bierchen für beide ????

(weitere Infos)

Newsletter

Nie wieder einen meiner Artikel verpassen! Keine Werbung, kein Unsinn.